Besseres Marketing: Der richtige Media-Cocktail bestimmt über Erfolg oder Misserfolg

  • 11. November 2016, 12:27

Warum das Herz einer guten Kampagne online schlägt, aber auch Radio, Print, Plakat, TV und Co. bei Themen-Marketing eine Rolle spielen, erfährst du hier.

Online planen
Das Herz einer guten Kampagne schlägt online. Der Vorteil ist klar: Relativ kostengünstig und ohne Umwege direkt mit der Botschaft zum Kunden finden. Eine redaktionell aufbereitete Kampagne, wie wir sie beim Themen-Marketing machen, ist ein weiterentwickeltes Content-Marketing. Während Content-Marketing mit gut platzierten Wörtern darauf wartet von Kunden gefunden zu werden, zieht Themen-Marketing Kunden regelrecht an – logisch: Es befriedigt ein emotionales Bedürfnis.

Offline flankieren
Wichtig ist die Zielgruppe über unterschiedliche Medien möglichst oft mit der Markenbotschaft zu erreichen. Das geht mit dem richtigen Media-Cocktail und unserem Know-how. Wir flankieren Online-Medien mit Offline-Medien. Das erhöht die Glaubwürdigkeit, denn online wird von Konsumenten als flüchtig und wenig glaubwürdig empfunden.

In der strategischen Planung liefern wir hier neue Blinkwinkel in der Kommunikation. Bei größeren Etats arbeiten wir mit Mediaagenturen zusammen, die unsere inhaltliche Führung brauchen.

Kunden richtig erreichen
So wichtig der richtige Media-Cocktail ist, so wichtig ist das richtige Thema. Stimmt die Botschaft, wird sie letztlich durch Themen-Marketing zum Kunden gelangen – im besten Fall sogar über herkömmliche redaktionelle Berichterstattung. Wer Relevanz hat, erreicht Kunden und bindet sie sogar. Dafür sind wir Spezialisten im gesamten deutschsprachigen Raum.

Themen-Marketing macht Marken stärker. Hol dir dein unverbindliches Angebot hier.

Foto: Minerva Studio / shutterstock